Archiv: News 06 – 11/2014

shapeimage_1

Ab jetzt gibt es ein Fotoalbum: Fotos aktuell und Babuu Fotos

30.November 2014:

In den letzten 3 Monaten hat sich viel getan.

Als erstes sind unsere Kleinen mächtig gewachsen und haben sich zu wunderschönen, pubertierenden Halbstarken entwickelt. Auch wenn die erste Zeit super anstrengend ist, ist es schön so energiegeladene, gesunde und junge Hunde zu sehen.

Allem voran geht erstmal unser A-/B-Wurf Welpentreffen, das am 19. Oktober statt gefunden hat. Bei herrlichem Wetter haben wir, 12 Familien mit 16 Hunden, nach einem ersten Beschnuppern einen schönen Spaziergang gemacht. Ich war absolut geflasht!

Beim Mittagessen und Kaffee und Kuchen konnten sich alle kennenlernen und  Erfahrungen austauschen. Wir haben die Welpen gemessen und nach den Zähnen geschaut.

Mein Resume des Tages war: A-/B-Welpen haben sich toll entwickelt, meine A-Welpen sind souveräne Begleiter geworden die von ihren Besitzern liebevoll aber konsequent geführt werden. Meine B-Raketen sind in Temperament und Optik sehr einheitlich, größentechnisch ist keiner übers Ziel hinausgeschossen. Alle Besitzer gehen fleißig in die Hundeschule und arbeiten an Erziehung und Ausbildung. Einige sind schon richtig aktiv in der Fährtenarbeit und Mantrailing. Andere hatten schon ein erstes Ausstellungsdebüt.

An dieser Stelle ein ganz großes DANKE, an euch, liebe Welpenbesitzer, ihr macht das alle super!

Bayo und Babuu waren in Karlsruhe auf der Hundeausstellung. Heike und Bayo waren das erste Mal auf einer Hundeausstellung und erzielten am Samstag ein „versprechend“. Babuu und ich waren Sonntags und erzielten ein „vielversprechend 2“.

Im neuen Jahr werden wir dann sicher gemeinsam die eine oder andere Ausstellung besuchen.

12.August 2014:

Die Zeit fliegt nur so dahin und unsere Kleinen aus dem B-Wurf werden groß. Bahari ist gut im neuen Zuhause angekommen und hat sich gut eingelebt. Fast alle anderen B-leins habe ich in der Zwischenzeit besucht und ich muß sagen, Hund müsste man sein. Sie entwickeln sich alle prächtig und man sieht ihnen an, das ihre Besitzer alles dafür tun.  Es sind tolle arbeitsfreudige Hunde, mit einem typischen Ridgeback Dickschädel, die ihren Herrchen und Frauchen gefallen wollen :-). Alle sind super verschmust und es hat sich eine schöne Hund-Mensch Bindung zu ihren Besitzern entwickelt.

Auch hier bei uns Zuhause läuft jetzt alles in geordneten Bahnen. Babuu muß die Erziehung von Mama Mali über sich ergehen lassen. Das heißt: im Haus wird nicht gespielt, ich will den besten Platz neben Frauchen und gekuschelt wird nur wenn du lieb und ruhig bist. Dafür genießt sie dann die Spielstunden mit Tante Banga um so mehr. Banga ist echt Klasse, sie macht das unermüdlich mit und ich bin wirklich froh an meinem, so langsam, alten Mädchen. Aber auch sie hat ihre Grenzen und die zeigt sie Babuu deutlich.

Aber nicht nur die Kleinen aus dem B-Wurf hab ich gesehn sondern auch meine Großen aus dem A-Wurf. Fast alle haben uns hier Zuhause besucht, wir haben einen schönen Spaziergang gemacht und Kaffee getrunken. Die Fünf sind jetzt 20 Monate alt, haben die eine oder andere Pubertät schon hinter sich und machen sich prima. Alle sind fleißig in der Hundeschule und arbeiten an der Unterordnung, Fährten, sozial Walks etc. Asani und Amira sehen dem Papa unglaublich ähnlich, Aaron und Aju der Mama und Lima ist ne gute Mischung. Von der Körpergröße sind sie im Standart, sie sind Vollzahnig, haben ein tolles leuchtendes Rotweizen und sehr schöne Köpfe. Bei zwei unserer Hundedamen gab es menschlichen Zuwachs und auch das hat wunderbar funktioniert.

Jetzt freuen wir uns alle auf ein baldiges A-/B-Welpentreffen damit sich alle gegenseitig kennenlernen und beschnüffeln können 😉

Neue Fotos gibt es im Album.

20. Juni 2014:

So langsam kehrt der Alltag wieder ein und der tägliche Ablauf hat wieder seinen Rhythmus. Bahari bleibt noch bis zum 5. Juli bei uns und solange geschieht hier alles synchron. Wir gehen fleißig ins Hundetraining und üben die ersten Kommandos, vor allem aber steht die Bindung zum Mensch und die Aufmerksamkeit.

Wir haben von allen Welpen Rückmeldungen bekommen. Sie haben sich alle gut eingelebt, sind sehr gelehrig, temperamentvoll und testen ständig ihre Grenzen aus.

Mali hat sich sehr gut erholt von ihrem zweiten Wurf. Sie hat wieder ihr schönes Fell und fast wieder ihre alte Figur. Sie geht sehr lieb mit Babuu und Bahari um, morgens spielt sie immer schön mit den beiden und erzieht sie. Beim Gassi gehn bringt sie den Beiden allerdings sämtliche Unarten bei, so das ich jetzt, wenn es nur geht mit den beiden Kleinen einzeln geh. Der Zahnwechsel hat jetzt mit der 14. Woche begonnen und die ersten bleibenden Zähne brechen durch.